Der telefonische Besuchsdienst – findet trotz Corona statt

Telefonischer Besuchsdienst
EiL hat das Projekt Telefonischer Besuchsdienst 2014 ins Leben gerufen. Es ist eine Initiative gegen Einsamkeit und Vereinsamung im Alltag.
​Durch regelmäßige telefonische Kontakte mit einem verlässlichen Gesprächspartner zu vereinbarten Zeiten eröffnet sich die Chance, neue Kontakte zu pflegen und so am Leben teilzuhaben.
​Das Angebot ist mit keinen Kosten verbunden.

Taschengeldbörse – findet trotz Corona statt

Die Taschengeldbörse in Lennestadt
Die Lennestädter Taschengeldbörse bringt Jugendliche, die sich mit kleinen Tätigkeiten in Haus und Garten ihr Taschengeld aufbessern möchten, und nebenbei den Kontakt zu unseren älteren Mitbürgern pflegen wollen (Jobber), mit Senioren und Familien zusammen.
Jobber können leichte Tätigkeiten übernehmen, zu denen Rasenmähen, Schneeschieben, leichte Gartenarbeit, Einkauf im Dorf, aber auch Babysitten oder das Ausführen des Hundes gehören. In der Regel sind die Jobber zwischen 13 und 18 Jahren alt.

Weitere Informationen und Anmeldebögen gibt es hier:
​HANAH-Servicebüro
Tel.: 02723/ 608-220
Mail: a.schiller@lennestadt.de

 

 

Warenkorb – Katholisches Pfarramt St. Agatha

Bedürftige und Flüchtlinge von Geschäften gespendete können Lebensmittel und Reinigungs-und Körperpflegeartikel erwerben, jeden 3. Mittwoch im Monat, Annahme 8-11.30 Uhr Ausgabe 13-16.30 Uhr, 4 unterschiedliche Gruppen nach Staffelungssystem

Internationales Frauenfrühstück

Internationales Frauenfrühstück

Diese Veranstaltung kann aufgrund der Corona Pandemie aktuell nicht stattfinden. Bei Interesse melden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail. Wir werden Sie dann informieren, wann eine Fortsetzung beginnt.
​HANAH-Servicebüro , Tel.: 02723/ 608-220, Mail: a.schiller@lennestadt.de

Das Internationale Frauenfrühstück ist ein Angebot, das im Rahmen des Lennestädter Bündnisses für Familie entstanden ist. Frauen unterschiedlicher Nationalitäten, die in Lennestadt wohnen, sollen hier die Gelegenheit haben, sich zu treffen und auszutauschen. Bei einer Tasse Tee oder Kaffee und einem leckeren Frühstück vom Buffet sollen die Themen im Vordergrund stehen, die die teilnehmenden Frauen mitbringen, also auch ganz alltägliche Belange, über die frau einmal mit anderen Frauen sprechen möchte. Die Teilnehmerinnen dürfen auch neugierig sein, Fragen stellen, Wünsche äußern, Ideen einbringen, um das Frauenfrühstück zu einem lebendigen Ort der Begegnung und des Austausches zu machen.

Begleitet wird das Internationale Frauenfrühstück von der Gleichstellungsbeauftragten, der Fachkraft für Integration und dem HANAH-Servicebüro für Familien und Senioren der Stadt Lennestadt sowie ehrenamtlichen Helferinnen. Eine weitere Kooperationspartnerin ist die Janusz-Korczak-Schule Lennestadt-Grevenbrück, die mit einer Gruppe von Schülerinnen die Vorbereitung des Frühstücksbuffets übernimmt.

Das Internationale Frauenfrühstück findet jeden 3. Mittwoch im Monat jeweils von 9 – 11 Uhr in der AWO-Begegnungsstätte in Lennestadt-Meggen statt. Kosten pro Teilnehmerin: 3,00 Euro.

Treff Café in Lennestadt-Altenhundem

Treff Café

Diese Veranstaltung kann aufgrund der Corona Pandemie aktuell nicht stattfinden. Bei Interesse melden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail. Wir werden Sie dann informieren, wann eine Fortsetzung beginnt.
​HANAH-Servicebüro , Tel.: 02723/ 608-220, Mail: a.schiller@lennestadt.de

Das Treff-Café für allein lebende Frauen und Männer ist
offen
unverbindlich
kostenfrei
Hier wurde eine Anlaufstelle für Gespräche, Geselligkeit und gemeinsame Aktivitäten geschaffen, in der auch immer Ideen und Anregungen aus dem Kreise der Teilnehmer herzlich willkommen sind, denn als oberstes Prinzip gilt „Hilfe zur Selbsthilfe“.
Schauen Sie rein – machen Sie mit!
Das Treff-Café findet jeweils am 2. und 4. Dienstag in der Zeit von 18 – 21 Uhr (ab November von 17 – 20) im „Treffpunkt für Begegnung und Beschäftigung“ (St. Georg, gegenüber der Sauerlandhalle) in Lennestadt-Altenhundem statt.
Weitere Informationen über das HANAH-Servicebüro.

Digitale Welt für Senioren – Lennestadt

Anbieter: Gymnasium Maria Königin, Städtisches Gymnasium

Senioren durch Jugendliche die Nutzung digitaler Medien im Alltag näherbringen, Sprechstunden: Gymnasium der Stadt Lennestadt nur in geraden Wochen, Gymnasium Maria Königin Mittwochs und Dienstagnachmittag

Männerstammtisch Lennestadt

Männerstammtisch

Diese Veranstaltung kann aufgrund der Corona Pandemie aktuell nicht stattfinden. Bei Interesse melden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail. Wir werden Sie dann informieren, wann eine Fortsetzung beginnt.
​HANAH-Servicebüro , Tel.: 02723/ 608-220, Mail: a.schiller@lennestadt.de

Der Männer-Stammtisch ist eine Initiative der Lennestädter Ehrenamtsbörse (EiL) und ist zur Pflege von Geselligkeit und Gemeinschaft in einem regelmäßigen monatlichen Rahmen (jeweils 1. Freitag im Monat) angedacht. Der Männer Stammtisch findet immer im Kulturbahnhof in Grevenbrück statt.
Ein barrierefreier Zugang ist gegeben, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Infos im HANAH-Servicebüro für Familien und Senioren.

Vorstellung EiL (Ehrenamt in Lennestadt)

Ehrenamtliches Engagement hat in Lennestadt einen hohen Stellenwert. Wenn sie sich ehrenamtlich engagieren möchten, dann sind Sie bei uns genau richtig. Hier werden ehrenamtliche Tätigkeiten in Institutionen und Einrichtungen vermittelt. Dazu gehören Lesepaten in Kindertageseinrichtungen, Hausaufgabenbetreuung in Grundschulen, Besuchsdienste in Seniorenheimen, Begleitung von Geflüchteten und vieles mehr.

Lennestädter FrühstücksCafé

FrühstücksCafé

Diese Veranstaltung kann aufgrund der Corona Pandemie aktuell nicht stattfinden. Bei Interesse melden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail. Wir werden Sie dann informieren, wann eine Fortsetzung beginnt.
​HANAH-Servicebüro , Tel.: 02723/ 608-220, Mail: a.schiller@lennestadt.de

Die Stadt Lennestadt bietet in Zusammenarbeit mit den Jugendfreizeiteinrichtungen NewKOMMA Altenhundem und der OT-Grevenbrück, sowie mit dem Verein für Mission und Diakonie e.V. und mit dem Arbeitskreis der Lokalen Agenda “Leben und Wohnen im Alter” im Rahmen des Lennestädter Bündnisses für Familie jeweils in 3 verschiedenen Ortsteilen 1 x pro Woche ein Frühstück an.
Jeden Dienstag in Bilstein, im Feuerwehrhaus, jeden Mittwoch im NewKOMMA, dem Jugendtreff in Altenhundem, jeden Donnerstag in der OT Grevenbrück findet das Frühstück von 9 – 11 Uhr statt.
Es wird immer ein reichhaltiges Frühstücksbuffet für 3,50 € angeboten.
Wenn Sie sich mal wieder etwas Gutes tun wollen – nette Menschen treffen und in geselliger Runde gepflegt frühstücken wollen – dann ist das Lennestädter FrühstücksCafé genau das Richtige für Sie.

Aktion zum Weltalzheimertag – jährlich

Im Kreis Olpe gibt es drei regionale Demenz-Netzwerke. Die Stadt Olpe ist durch AGIL am Netzwerk der Region Olpe-Drolshagen-Wenden vertreten. Ziel dieses Netzwerks ist die Verbesserung der Situation von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen im gesamten Kreisgebiet. In jedem Jahr organisieren die einzelnen Netzwerke jeweils einen Aktionstag zum Weltalzheimertag.
Das Programm zum nächsten Weltalzheimertag finden Sie in unserem Terminkalender. Gern steht Ihnen Frau Antekeuer-Maiworm vom AGIL Seniorenbüro Olpe für weitere Informationen zur Verfügung.

Regionale Fachmesse 50+ Olpe-Wenden

Im Wechsel mit der Gemeinde Wenden wird in der Kreisstadt Olpe alle zwei Jahre die Fachmesse 50+ Olpe-Wenden angeboten. Aussteller und Akteure informieren an Informationsständen und im Rahmen von Vorträgen zu unterschiedlichen Themen, welche die Zielgruppe 50+ betreffen. Neben Beratungs- und Unterstützungsangeboten steht auch die Gesundheit, Sicherheit und Mobilität sowie die Freizeit und auch das Wohnumfeld im Fokus. Bei Rückfragen zu diesem Angebot kontaktieren Sie bitte Frau Antekeuer-Maiworm vom Seniorenbüro Olpe.